Home
  Mannschaften
  Spielberichte
  => Verbandsoberliga 2017-18
  => Landesliga 2017-18 (II)
  => Landesliga 2017-18 (III)
  => Bezirksklasse 2017-18
  => Kreisliga Nord 2017-18
  => Turnierberichte
  => Nachwuchs Landesligen
  TTC Spielplan
  TTC - Q-TTR Liste
  Verein
  Nachwuchs
  Turniere
  Sponsoren
  Bilder
  Archiv (Ergebnisse)
  Links
  Kontakt
  Impressum

Landesliga 2017-18 (III)

Zweiter Sieg in Folge

Nachdem unsere dritte Mannschaft am vorherigen Wochenende bereits die ersten Punkte eingefahren hatte, wollte man jetzt nachlegen. Der Meister, der vergangenen Bezirksligasaison, Neubrandenburg III war zu Gast in unserer schönen Halle. Unsere junge Mannschaft war höchst motiviert, da man bereits letzte Saison die einzige Mannschaft war, die gegen Neubrandenburg mithalten und am Ende auch gemeinsam in die Landessliga aufsteigen konnte. Man konnte daher mit einer engen Partie rechnen. Allerdings kamen die Neubrandenburger ziemlich Ersatz geschwächt, da sie arge Verletzungssorgen haben. Aus der Stammformation fehlten mit Boike, Kernchen, Jakubzik und Rambow gleich 4 Stammspieler. Doch nun zum Spiel.

Die Doppel zeigten schon die Richtung an, in die dieses Spiel gehen sollte. Sowohl Dana und Justin gegen Lischinski/Sahr, als auch Stefan und Marco gegen Weber/Meier hatten nur wenige Schwierigkeiten und gewannen beide mit 3:1.


Die erste Einzelrunde verlief dagegen ausgeglichen. Dana bestätigte seine Form, im Spiel der Jugendspieler, gegen Lischinski, und gewann mit 3:1. Stefan verlor leider, durch einige zu leichte Fehler, gegen Sahr mit 0:3. Marco nahm in der Folge, den Ersatzmann Meier, nicht ernst und wurde dafür auch sofort bestraft. Er verlor zurecht mit 1:3. Justin machte es in der Folge besser. Er gewann mit einer ruhigen konzentrierten Leistung mit 3:0 gegen Weber. 4:2 Spannung.


Entscheidend waren dann die Spiele zu Beginn der 2. Einzelrunde. Dana gewann gegen Sahr nach 0:2 Satzrückstand noch mit 3:2. Auch Stefan musste über die volle Distanz gehen und konnte sich, nachdem er zwischen durch mal, seinen Frust von der Seele schrie, mit 11:9 im 5. Satz gegen Lischinski durchsetzen. Diesmal machte Marco es besser und gewann mit einer sicheren und konzentrierten Leistung gegen Weber mit 3:0. Meier machte es auch Justin schwer, allerdings setzte sich unser Jugendspieler Justin durch und gewann mit 3:1. 8:2 das liest sich doch schon gut. Nur nicht einbrechen…


Während Dana kurzen Prozess mit Weber machte und 3:0 gewann, zeigte Marco am Nebentisch endlich mal Spektakel. Er zeigte seine Beste Leistung seit langem und gewann völlig zurecht mit 3:1 gegen Sahr.


Damit stand es fest, die Dritte holt ihren 2. Sieg in Folge! Mit dem 10:2 Erfolg hatte vorher keiner gerechnet. Allerdings darf man natürlich auch nicht vergessen, das sowohl Stralsund als auch Neubrandenburg stark Ersatz geschwächt waren. Aber egal, das waren schon wieder zwei wichtige Punkte gegen den Nichtabstieg. Weiter geht es am Samstag den 7.10. Sowohl unsere Dritte, als auch unsere Zweite Mannschaft muss nach Rostock. Dort wird es, einen Doppelspieltag, für beide Mannschaften geben. Denn dort spielen sie sowohl, gegen die Erste als auch gegen die Zweite Mannschaft von Nord-West. Und das verspricht Spitzentischtennis, da dort die ersten Drei der Liga aufeinander Treffen.

(Marco)


Erster Sieg in der Landesliga!!!

Nach der recht deutlichen Niederlage gegen unsere Zweite am vergangen Dienstag wollte unsere Dritte am Freitag den ersten Saisonsieg einfahren. Nachdem man den Stralsundern entgegen gekommen war und das Heimrecht getauscht hatte fand das Spiel nun Freitagsabend in der heimischen Halle statt. Bei unserer Mannschaft, kam es zu einigen Veränderungen in der Mannschaftsaufstellung. Marco ersetzte Stefan und Basti Fantasti spielte für Martin. Somit standen mit Dana, Justin und Basti drei Jugendspieler in der Aufstellung, nur Marco der „alte“ Mann mit seinen 24 Jahren war volljährig. Also ging es mit einem Durchschnittsalter von 17,25 in das so wichtige Spiel gegen Stralsund. Die kamen aber auch ebenfalls sehr Ersatzgeschwächt nach Greifswald.

Wie bereits am Dienstag, war in den Doppeln nichts zu holen. Dana und Justin gewannen dieses Mal immerhin einen Satz gegen Scheel und Looks. Trotzdem hieß es am Ende 1:3. Basti und Marco hatten kaum Chancen und agierten auch viel zu Nervös gegen Bublitz und Wenzel und unterlagen zurecht mit 0:3.

Marco unterlag Bublitz in der Folge auch im Einzel mit 0:3. Marco zeigte eine ganz schwache Leistung. Dana hingegen, zeigte eine ruhige und konzentrierte Leistung gegen Looks und gewann mit 3:0. Während Justin eine 200% Leistungssteigerung zum Dienstagspiel zeigte und Ersatzmann Wenzel mit 3:0 besiegte, hatte Basti keinerlei Chance gegen Scheel. Sie gewann mit 3:0. Wieder 2:4… Wie bereits am Dienstag… Bloß nicht wieder einbrechen.

Dann kam es zur zweiten Einzelrunde und die war so spannend, dass sogar der „Tatort“ vor Neid blass werden würden. Dana kämpfte Bublitz in einem höchstspannenden Spiel mit 3:2 nieder. Marco war immer noch nicht in diesem Spiel angekommen. Allerdings sah das schon besser aus, als gegen Bublitz, trotzdem musste er Looks zu einem 3:2 Sieg gratulieren. Dann kam die Stunde vom unteren Paarkreuz. Justin spielte sich nach dem ersten Satz, gegen Scheel, in einen Rausch und gewann mit einer höchst ansehnlichen Leistung mit 3:1. Basti konnte im Entscheidungssatz gegen Wenzel mit 11:9 gewinnen. Dank geht an dieser Stelle raus an Coach Ralf. 5:5. Es war alles wieder offen.

Die dritte Einzelrunde begann ziemlich ausgeglichen. Justin zeigte erneut eine Klasseleistung, leider unterlag er äußerst knapp im 5. Satz gegen Bublitz. Dana zeigte das erste Mal Nerven am heutigen Tag, konnte aber das Spiel gegen Scheel, doch mit 3:1 für sich entscheiden. In der Folge, konnte auch Marco, endlich mal einen Punkt für das Team bei steuern. Er gewann mit einer guten Leistung gegen Wenzel mit 3:0 Doch nun kam der Auftritt von Basti. Nachdem er Wenzel niederkämpfte war wohl die Nervosität verflogen und er gewann mit einer superstarken spielerischen Leistung gegen Looks mit 3:1. 8:6 Spiel gedreht und erste Führung in der Landesliga.

Die letzte Einzelrunde begann. Dana spielte gegen Wenzel und entschied dieses Spiel mit 3:1 für sich. Damit fehlte nur noch ein Punkt zum ersten Saisonsieg. Marco lieferte sich mit Scheel ein klasse Spiel. Er verlor zwar mit 1:3, allerdings war das seine beste Leistung am heutigen Tag. Allerdings war das Ergebnis auch irrelevant, da keine 3 Minuten später ein kleiner Mann 4 Meter gewachsen ist. Denn Basti gewann mit einer überragenden Leistung gegen Bublitz mit 3:2 und machte damit den Sack zu, sodass Marcos Spiel nicht mal mehr zählte.

Damit steht der erste Saisonsieg für die junge dritte Mannschaft fest. Die drei jungen Wilden haben am heutigen Tag das Spiel zugunsten des TTC’s entschieden. Doch auch, wenn es verdammt wichtig war, die ersten Punkte einzufahren darf man sich nicht zulange darüber freuen, denn nächsten Sonntag steht schon das nächste Heimspiel gegen den Mitaufsteiger aus Neubrandenburg an.

(Marco)


Erstes Vereinsinternes Duell

Die neue Saison begann für unseren TTC gleich mit einem Highlight. In der Landesliga traf unsere 2. Mannschaft, auf die dritten die in der Vorsaison sensationell aufgestiegen war. Die Vorrausetzungen vor diesem Spiel konnten jedoch kaum unterschiedlicher sein. Während es für die 2. Mannschaft wohl in dieser Saison darum geht oben anzugreifen, geht es für unsere Dritte darum möglichst die Klasse zuhalten. Beide Mannschaften konnten aus den Vollen schöpfen. Das hieß im Klartext, dass die Zweite mit Jonas, Henning, Ulf und Frank an die Tische ging und die Dritte versuchte mit Dana, Stefan, Martin und Justin dagegenzuhalten. Die 20.000 brüllenden Fans in der Halle feuerten beide Mannschaften an. Vielleicht waren es auch nur 20, die Stimmung war dennoch sehr gut. Doch nun zum Spiel.

Die Doppel konnte die Zweite deutlich für sich entscheiden. Henning und Jonas machten kurzen Prozess mit Dana und Justin und gewannen schnell mit 3:0. Stefan und Martin konnten zwar, den ersten Satz gegen Frank und Ulf, für sich entscheiden, jedoch zeigten die beiden danach ihre Klasse und gewannen zurecht mit 3:1. Gleich in den ersten Einzeln gab es zwei Überraschungen. Dana bezwang den angeschlagen Henning im Entscheidungssatz mit 12:10. Jonas hingegen gab sich am Nebentisch gegen Stefan keinerlei Blöße und gewann mit 3:0. Dann kam es zu der zweiten Überraschung am heutigen Tag. Martin gewann das Duell der beiden „Technikmonster“ gegen Frank mit 3:1. Ulf, der an diesem Tag einfach alles traf, ließ Justin keinerlei Chance und gewann zurecht mit 3:0.

Die ersten beiden Spiele in der zweiten Einzelrunde waren spannend bis zum Schluss. Im Duell der beiden jungen Spitzenspielern, behielt Jonas mit seiner Ruhe und Erfahrung jedoch die Oberhand und gewann mit 3:1. Henning lieferte sich mit seinem ehemaligen Kapitän ein Klassematch. Henning machte es dieses Mal besser und konnte dieses Mal den 5. Satz für sich entscheiden. Martin hielt in der Folge zwar gut gegen Ulf dagegen musste diesem aber trotzdem zu einem deutlichen 3:0 Sieg gratulieren. Justin hatte leider keinen so guten Tag und verlor auch sein zweites Spiel am heutigen Tag. Er musste Frank zu einem 3:1 Erfolg gratulieren. Damit stand es 8:2 für die Zweite.

Die ersten beiden Partien der dritten Einzelrunde sorgten für die Entscheidung. Martin nahm zwar Jonas einen Satz ab, jedoch reichte das keineswegs, um Jonas ernsthaft in Gefahr zu bringen. Jonas gewann ziemlich souverän mit 3:1. Ulf und Dana lieferten sich ebenfalls am Nebentisch ein tolles Match, aber auch hier setzte sich die Erfahrung durch. Ulf siegte mit 3:0.

Unter dem Strich steht also ein 10:2 Erfolg für unsere 2. Mannschaft. Es waren sich nach dem Spiel aber alle Beteiligten einig, dass das Ergebnis etwas zu hoch ausgefallen sei. Die dritten hatte sich natürlich nicht so ein hohes Ergebnis gewünscht jedoch kann man mit der gezeigten Leistung zufrieden sein. Die zweite hingegen legte damit einen super Saisonstart hin. Doch lange Zeit zum Ausruhen, bleibt beiden Mannschaften nicht, denn am Wochenende müssen beide Mannschaften zu der zweiten Vertretung nach Stralsund.
Bis dahin nur TTC
(Marco)
nächster Spieltag  
 

10.02. TTSG Urania-Bramfeld - TTC

11.02. SSC Hagen-Ahrensburg - TTC

 
Ergebnisse  
 

TTC Jugend - SV Motor Wolgast 10:0

 
Geburtstage Februar & März  
  05.02. Ben Lichtnau
12.02. Martin Mehlhorn
13.02. Reinhard Rieck
14.02. Mirco Koschei
21.02. Johanna Salzmann
21.02. Christoph Slaby
23.02. Henning Hoffmann

01.03. Klaus Beuster
01.03. Richard Neumann
06.03. Dirk Müller
16.03. Nils Beer
16.03. Lisa Schneider
 
smile.amazon  
 
 
136328 Besucher