Home
  Mannschaften
  Spielberichte
  => Verbandsoberliga 2017-18
  => Landesliga 2017-18 (II)
  => Landesliga 2017-18 (III)
  => Bezirksklasse 2017-18
  => Kreisliga Nord 2017-18
  => Turnierberichte
  => Nachwuchs Landesligen
  TTC Spielplan
  TTC - Q-TTR Liste
  Verein
  Nachwuchs
  Turniere
  Sponsoren
  Bilder
  Archiv (Ergebnisse)
  Links
  Kontakt
  Impressum

Landesliga 2017-18 (II)
Doppelspieltag Nord-West Rostock

Am Sonntag kam es in der Landesliga Ost zu einem spannenden Spieltag in der Landesliga Ost.

Die 2. Mannschaft des TTC spielte am Vormittag als 2. der Tabelle gegen den Tabellenersten Nord West Rostock, während zeitgleich die 3. Mannschaft des TTC gegen Nord West Rostock II wichtige Punkte gegen den drohenden Abstieg einfahren wollte. Der TTC bot in diesen Spielen jeweils die stärkste Besetzung auf und verstärkte die Mannschaften durch Spieler die bereits in der Verbandsoberliga zum Einsatz kamen. Die 2. Mannschaft begann ihr Spiel mit einem 1:1 nach den Doppeln. In der Folge entwickelten sich zum Teil hochklassige Duelle. So schlugen Lüskow und Kuty im oberen Paarkreuz jeweils den Spitzenspieler Powilleit des Gegners mit 3:1 bzw. 3:0 und fuhren auch gegen einen der besten Nachwuchsspieler des Landes Dümmer mit einem 3:2 und 3:0 die Punkte ein. Im unteren Paarkreuz punkteten Hoffmann und Giebel in der ersten Runde doppelt gegen Grußendorf und Ivanov, während Hoffmann in seinem 2. Einzel leider eine Niederlage gegen Ivanov einstecken musste. So erspielte man sich eine beruhigende Führung von 8:2. Nun musste Giebel gegen Powilleit an den Tisch. Nach einem 0:2 Satzrückstand konnte der Greifswalder zum 2:2 ausgleichen, musste dann aber seinem Gegner beim 9:11 leider gratulieren. Nur sollten Lüskow und Kuty die fehlenden 2 Punkte zum Sieg einfahren. Dies gelang mit zwei ungefährdeten 3:1 Siegen gegen Grußendorf und Ivanov. Somit stand am Ende ein 10:3 Sieg. Beide Mannschaften führen die Tabelle mit jeweils 30:2 Punkten an. Die Rostocker haben nur das Spielverhältnis auf ihrer Seite und somit den Aufstieg vor Augen.


An den Nachbartischen entwickelte sich zeitgleich ein sehr spannendes Spiel. Die 3. Mannschaft des TTC, die mit aller Kraft gegen den drohenden Abstieg kämpft, hielt das Spiel gegen den Tabellendritten bis zum letzten Spiel offen. Überragend war dabei Erdmann, der ungeschlagen blieb und so 4 Punkte für seine Mannschaft einfahren konnte. Etwas unglücklich war Strübing, der 3 seiner 4 Spiele im 5. Satz verlor. Leider reichte es am Ende nicht und es kam zu einer sehr unglücklichen 8:10 Niederlage.

„Die 2. Mannschaft kann auf diesen Erfolg sehr stolz sein, während die 3. Mannschaft trotz einer weiteren unglücklichen Niederlage nicht den Kopf in den Sand stecken wird", so der Vorsitzen des des Vereins Andreas Weißenborn.

Am Nachmittag wurden dann die Gegner getauscht. Die 2. Mannschaft des TTC bezwang die 2. Mannschaft der Rostocker mit 10:1, während die 3. Mannschaft dem Tabellenführer 0:10 unterlag.

An den nächsten Wochenenden stehen nun noch wichtige Spiele an. Die 3. Mannschaft hat gegen Ferdinandshof und Altentreptow noch die Chance den Relegationsplatz zu erreichen, um die Klasse doch noch zu erhalten, während die Viezemeisterschaft und damit die Relegationsteilnahme zur Verbandsliga für die 2. Mannschaft schon sicher ist.

(Andreas)

1. TTC Greifswald II/III - SV Nord-West Rostock I/II
(Andreas im Heimspiel für die dritte Mannschaft)

Rostock im Doppelpack

Am 15.10.2017 stand für die zweite Mannschaft ein Doppelpunktspieltag an. Um 10 Uhr begrüßten wir die vierte Mannschaft von Rostock Süd. Für Greifswald spielten Jonas, Henning, Ulf und Frank. Für Rostock spielten Scheel, Tesing, Bluhm und Köpcke (Ersatz).
Während Jonas/Henning sich 3:1 gegen Scheel/Köpcke durchsetzen konnten, waren Ulf/Frank chancenlos gegen Tesing/Bluhm und verloren klar mit 0:3.
Die erste Einzelrunde verlief ausgeglichen. Jonas kam mit dem aggressiven Spielstil von Tesing nicht ganz klar und verlor 0:3. Henning konnte währenddessen Scheel mit 3:1 besiegen. Ulf und Frank leisteten sich beide 5-Satz Spiele. Während Ulf dem Ersatzspieler Köpcke unglücklich mit 9:11 im Entscheidungssatz unterlag, konnte Frank 16:14 im fünften Satz gegen Bluhm gewinnen. 3:3.
Nach der zweiten Einzelrunde konnte sich erneut keine der beiden Mannschaften absetzen. Jonas begann die Runde stark und konnte trotz 0:2 Rückstand gegen Scheel das Spiel noch drehen und gewann 3:2. Henning musste nach einem großartigen Match dem Rostocker Tesing gratulieren, der 3:2 gewann. Ulf fand noch nicht wirklich in sein Spiel und verlor 0:3 gegen den Kurznoppenspieler Bluhm, während Frank ähnlich wie im ersten Spiel erst dramatisch in der Verlängerung des fünften Satzes gewinnen konnte. 5:5, noch alles offen.
Die dritte Einzelrunde drehte das Spiel dann zugunsten der Greifswalder. Zwar verlor Ulf zunächst 1:3 gegen Scheel, doch im Anschluss konnte Jonas 3:0 gegen Bluhm, Henning 3:2 gegen Köpcke und Frank 3:0 gegen Tesing gewinnen. 8:6
Das Unentschieden sicherte Jonas mit einem 3:1 Erfolg gegen Köpcke, wobei 3 Sätze in der Verlängerung entschieden wurden. Scheel verkürzte durch einen 3:0 Sieg gegen Frank nochmal, doch Henning machte das 10:7 perfekt, indem er Bluhm 3:0 besiegte.

Motiviert ging die zweite Mannschaft mit gleicher Besetzung in das Spiel gegen NW-Rostock III. Für Rostock spielten Schütz, Gläser, Jagow und Luce.
Nach den Doppeln stand es wieder ausgeglichen. Während Ulf/Frank 0:3 gegen Schütz/Luce verloren, konnten sich Jonas/Henning mit 15:13 im 5ten Satz gegen Gläser/Jagow durchsetzen.
Die erste Einzelrunde verlief dann deutlich erfolgreicher als gegen Süd am Vormittag. Jonas konnte Gläser mit 3:2 besiegen und Henning gewann das Duell der Linkshänder mit 3:1 gegen Schütz. Anschließend brach Ulf seinen Fluch vom Vormittag und besiegte Luce mit 3:0. Frank machte es indes spannend. Nach 0:2 Rückstand konnte er auf 2:2 verkürzen, verlor dann aber im 5ten Satz gegen Jagow.
Jonas mühte sich zu Beginn der zweiten Einzelrunde auch über 5 Sätze, konnte das Spiel gegen Schütz aber für sich entscheiden. Henning hatte mit Gläser wenig Probleme und gewann 3:1. Anschließend gewann Ulf 3:0 gegen Jagow und Frank verlor 2:3 in der Verlängerung des Entscheidungssatzes gegen Luce. 7:3 für uns.
Ulf war jetzt warm gelaufen und schoss Schütz ebenfalls 3:0 ab. Jonas verlor allerdings überraschend gegen Jagow, nachdem er schon 2:0 geführt hatte. Henning konnte im Anschluss 3:1 gegen Luce gewinnen und Frank spielte sein 5tes 5-Satz Spiel am heutigen Tage und verlor 2:3 gegen Gläser. 9:5, noch ein Punkt war nötig.
Jonas hatte die Chance den Sack zuzumachen, aber die Luft war nach einem langen Spieltag raus und er verlor 0:3 gegen den stark spielenden Luce. Den Schlusspunkt setzte dann Frank, der nach 3 verlorenen Fünfsatzspielen seinen ersten Sieg holte, indem er (mit sehr vielen Netz-und Kantenbällen) 3:0 gegen Schütz gewann.
Nach einer starken Mannschaftsleistung in 2 Spielen konnten somit 4 Punkte gutgeschrieben werden. Chapeau!

(Frank)

 
SV Medizin Stralsund II - 1. TTC Greifswald II   0-10

Am Wahltag, den 24.09.17, fuhr die zweite Mannschaft des 1.TTC Greifswald zum Landesligapunktspiel nach Stralsund. Es fuhren Jonas, Henning, Ulf und Frank. Am Freitag konnte bereits die dritte Mannschaft gegen Stralsund 2 mit 10:6 gewinnen. 
Stralsund spielte mit Jugendspieler Kroß, Bublitz, Wenzel und Brüning.

Wir gingen aus den Doppeln mit 2:0 heraus. Während Jonas/Henning 3:0 gegen Kroß/Wenzel gewinnen konnten, hatten Frank/Ulf etwas mehr Mühe und gewannen mit 3:1.
In der ersten Einzelrunde konnte Henning dann Kroß mit 3:0 schlagen und Jonas gewann ebenfalls ohne Satzverlust gegen Bublitz. Anschließend konnte Frank 3:0 gegen Wenzel gewinnen, doch Ulf machte es spannend gegen Brüning und siegte erst in der Verlängerung des 5ten Satzes. 6:0 Zwischenstand für Greifswald. In der zweiten Einzelrunde ließ das obere Paarkreuz nichts anbrennen, sowohl Jonas als auch Henning konnten ihre Spiele 3:0 gewinnen. Ulf gewann ebenfalls, musste gegen Wenzel aber den dritten Satz knapp mit 15:17 abgeben. Im vierten Satz zeigte er dann aber seine ganze Klasse und gewann das Spiel letztlich mit 3:1. Den Siegpunkt holte Frank in einem knappen 5-Satz Spiel gegen Brüning, das er 11:8 für sich im Entscheidungssatz gewinnen konnte. Damit war der zweite Saisonsieg eingefahren und die vorläufige Tabellenführung erreicht.

(Frank)
nächster Spieltag  
 

20.04. SV Medizin Stralsund - TTC Schüler B

20.04. TTC Jugend - TTV Rotation Pasewalk

20.04. TTC V - SV Eintracht Zinnowitz II

 
Ergebnisse  
 

TTC II - SV Grün-Weiß Ferdinandshof 10:4

TTC III - SV Grün-Weiß Ferdinandshof 4:10

 
Geburtstage April & Mai  
  03.04. Manuel Köster
04.04. Yana Efremova
06.04. Ludwig Finke
17.04. Raphael Al-Kouri
18.04. Dana Fereidouni
21.04 Malte Chilcott
21.04. Karl Lüskow
30.04. Roland Kloth
30.04. Frank Wentzel

04.05. Mirko Last
05.05. Martin Unterseher
07.05. Mathias Radau
13.05. Hubert Grimmberger
14.05. Stefan Jänich
17.05. Jonas Giebel
30.05. Georg Wellnitz
 
smile.amazon  
 
 
139449 Besucher